contact

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir danken für Ihr Interesse und über Ihren Wunsch uns etwas mitzuteilen!

Vielleicht ist Ihr Problem aber schon an einer anderen Stelle unseres Projektes beantwortet und gelöst.

... dann überlegen Sie bitte kurz, was genau Ihr Wunsch ist:

 

1) Wollen Sie das Vitamin- D- Hormonsystem verstehen?

Für alle allgemeinen fachlichen und wissenschaftlichen Fragen zum Thema Vitamin D gibt es das Institut VitaminDelta.
Gerne befasse ich mich mit Ihren Fragen. Doch lesen Sie bitte zuerst die bereitgestellten Schriften. Die Schriften und das Buch sind entstanden, um alle oft gestellten Fragen übersichtlich und geordnet zu beantworten.

Wer den präzisen therapeutischen Einsatz der Hormon-Vorstufe Vitamin D erlernen will, dem stehen die Schriften vom Projekt VitaminDelta zur sofortigen Verfügung.
als Download im Shop-Bereich: Vitamin-D-Lehrgang:

und als Taschenbuch zur Therapie: "Gesund in 7 Tagen".
http://www.vitamindservice.de/content/buch-zur-vitamin-d-therapie-1480-euro

2) Benötigen Sie eine persönliche ärztliche Beratung?

Dazu haben wir unser Praxisnetz gegründet:
das PRAXISNETZ VitaminDelta.

http://www.vitamindservice.de/therapeuten
 
Wenn Sie noch nie in einer der genannten Praxis gewesen sind, kann auch leider keinerlei Telefonberatung stattfinden!
 
Der Grund hierfür ist, dass die ärztliche Berufsordnung das untersagt.
Bitte respektieren Sie daher die seriöse Arbeitsweise im Praxisnetz:
 
leider keine telefonische Beratung, auch nicht für privat Versicherte.
leider keine telefonischen Auskünfte über Vitamin D
leider keine telefonischen Tipps zu Vitamin D
leider keine telefonische Beratung zur Arztsuche

Sofern Sie die Bestimmung des Vitamin-D-Spiegels durch eine Blutuntersuchung wünschen, wird der Laborarzt Ihnen dafür eine Rechnung über 28 € zusenden.

Die Vitamin-D-Prophylaxe erstrebt einen Vitamin-D-Spiegel, der in Zukunft dauerhaft vor Krankheit schützt. Leider ist das keine Leistung der Krankenkasse. Nach der Gebührenordnung für Arzte aus dem Jahre 1996 (!) ergeben sich für diagnostische und therapeutische Leistungen etwa 50 €  beim Erstkontakt.

3) Möchten Sie eine kurze Information von einer Arzthelferin?

Das sind die häufigsten telefonischen Fragen vor einem Kontakt zu einem Arzt/ Ärztin im Praxisnetz:

"Was muss ich mitbringen?"

     Bringen Sie die alle Dokumente mit, die im Zusammenhang mit Ihren Fragen stehen. Gerade ältere Laborwerte sind von Interesse.

"Wird Blut abgenommen?"

     Ja, das ist der Normalfall, aber es besteht kein Zwang dazu.

"Muss auch bei Kindern Blut immer abgenommen werden?"

     Nein, eine Blutentnahme ist bei Kindern keine Bedingung für eine Vitamin-D-Therapie.

"Muss ich die Blutuntersuchung bezahlen?"

     Die Einsendung von Blut zur Bestimmung des Vitamin-D-Spiegels kann Kosten auslösen. In diesem Falle bekommen Sie nach einigen Tagen mit der Post eine Rechung des Labormediziners in Höhe von 28 €.

"Was wird alles gemacht?"

     Neben einem Gespräch über Ihre persönliche gesundheitliche Situation, der Bewertung Ihrer Symptome, des Fragebogens und der bisherigen Therapieresultate erfolgt eine spezielle Diagnostik des Vitamin-D-Mangels. 

"Wie sieht die Behandlung aus?"

     Wenn sich die Indikation bestätigt, wird Vitamin D in einem passenden Präparat ausgewählt und rezeptiert.

"Was kostet mich die Behandlung als Privatpatient?"

    Privatpatienten erhalten eine Rechnung zum regulären Satz der Gebührenordnung aus dem Jahre 1996 (kein Druckfehler - über 15 Jahre unveränderte Preise)

"Was kostet mich die Behandlung als erwachsener Kassenpatient?"

    Bei gesetzlich Versicherten deckt die Versichertenkarte nur die "kassenüblichen" Leistungen in einer Kasenarztpraxis. Kassenüblich sind Laborwerte bis zu einer Summe von etwa 6 € (in Worten: sechs Euro) je Quartal. Die Bestimmung des Vitamin-D-Spiegels (27,98 € gemäß gesetzlicher Gebührenordung) ist daher eine Wunschleistung, die den kassenüblichen Rahmen übersteigt. (Hinweis: Überschreitet der Arzt dennoch den gesteckten 6 €-Rahmen, haftet er automatisch für die Überschreitung.)

Eine Abwehr zukünftiger Erkrankungen (Prophylaxe) ist nur dann eine Aufgabe der Krankenkassen, wenn spezielle Verträge existieren. Erwachsene, die durch die Anwendung der Vitamin-D-Prophylaxe gesund bleiben wollen, wünschen eine Vorsorge-Leistung, die leider (noch) nicht kassenüblich ist. Das gilt auch für Beratungs- und Laborleistungen, die dazu veranlasst werden.

In den vielen Fällen werden Beratungsleistungen von etwa 20 € und zusätzlich Allgemeine Laborleistungen von etwa 40 € nach der Gebührenordnung aus dem Jahre 1996 per Unterschrift vereinbart. 

"Was kostet die Behandlung beim gesetzlich versicherten Kind?"

     Für Kinder ist die Vitamin-D-Prophylaxe als kassenüblich anerkannt. Als Kind gelten alle bis zu einem Alter von 17 Jahren. Es genügt daher die Vorlage des Versichertenkarte.

"Nimmt sich der Doktor Zeit für mich?"

     Ja, es bleibt genügend Zeit, um alle Punkte zu klären. Weil meist der ganzen Familie gleichermaßen Sonnenschein fehlt, bietet sich ein Familientermin an.

"Könnten Sie mir kurz sagen, ... ?"

     Oft werden wir angerufen, um eine "kurze Auskunft zu geben". Eine Arztpraxis ist keine "Hotline". Solche Anrufe stehen nicht im Einklang mit der verantwortlichen Arbeitsweise unserer Arztpraxis. Bedenken Sie das auch hinter der kürzesten Antwort die komplette Verantwortung stehen muss. Auch eine Auskunft mit "ja" oder "nein" ist rechtlich gesehen eine ärztliche Beratung in ihrer ganzen Tragweite.

Zur Beantwortung fachlicher Fragen wurde das Buch  und das Ebook geschrieben. Für eine persönliche Beratung fragen Sie bitte nach einem Termin zur ärztlichen Sprechstunde.

4) Haben Sie Ihren eigenen Arzt / Ärztin vor Ort schon gefragt?

     Vielen Ärzten ist die Vitamin-D-Therapie noch unbekannt. Das liegt daran, dass gerade das älteste biologischen Schutzsystem der Evolution wurde paradoxerweise erst vor wenigen Jahren in seiner ganzen Tragweite entdeckt und verstanden wurde.
Sprechen Sie bitte unter Vorlage des Buches mit Ihrem eigenen Arzt oder Ärztin.
Bei einer wissenschaftlichen Orientierung dürfte es hier keine Schwierigkeiten geben. Wissenschaftliches Denken ist gekennzeichnet durch Aufgeschlossenheit gegenüber objektiven Meßverfahren und Neuerungen im Erkenntnisstand.
Gerade weil ich die angespannte Situation des Arztes in Deutschland aus meiner Erfahrung als Landarzt kenne, kann ich die Vitamin-D-Therapie als hilfreich, preiswert und effizient empfehlen.

5) Möchten Sie über Ihren erlebten Erfolg berichten?

     Wir freuen uns über die vielen Zuschriften, die den verblüffenden Nutzen des Vitamin D beschreiben. Bitte lassen auch Sie andere von Ihren persönlichen Erfahrungen profitieren. Schreiben Sie einen kurzen Bericht über Ihre Erlebnisse, damit andere das Potenzial der Naturmedizin Vitamin D verstehen können.
Helfen Sie mit bei der Entdeckung des verschiedenen Vitamin-D-Effekte!
Selbstverständlich bleiben Sie anonym.

6) Haben Sie eine wissenschaftliche Frage zum Thema Vitamin D?

     Für das tiefere Verständnis gibt es das Buch und den Ebook-Download im PDF-Format. 
Der Kontakt per Email ist daher generell ungeeignet für dringende  medizinischeFragen.
Eine individuelle ärztliche Hilfe kann grundsätzlich nicht durch ein Institut erfolgen.
Hierzu ist der persönliche (nicht nur telefonische) ärztliche Kontakt von der Berufsordnung für Ärzte verbindlich vorgeschrieben.
Rechnen Sie stets mit einer Bearbeitungszeit von einigen Woche für Ihre wissenschaftlichen Fragen. 

7) Benötigen Sie Support für eines unserer iPhone Apps?

     Bitte beschreiben Sie Ihr Problem oder Ihre Anregung. Wenn es nötig ist senden Sie ein Screenshot ein oder nutzen sie die Email-Funktion der Applikation. Senden sie an: support@vitaminDelta.de

8) Haben Sie eine Frage zu einem Ebook?

     Bitte schreiben Sie mit dem Betreff: "Ebook VitaminDelta".

9) Möchten sie uns unterstützen?

     Das Projekt VitaminDelta ist eine "NGO" - eine Non- Government- Organization. Wir erhalten keinerlei Mittel aus öffentlichem Geld. Auch gibt es keine Verträge mit der Pharmaindustrie. Nur so können wir gewährleisten, dass unser Projekt auf Dauer völlig unabhängige Informationen liefert.

     Wir helfen Ihnen mit fachlichem Rat per Buch, Download oder Email, während die offiziellen Stellen angesichts der landesweiten Unterversorgung ein gezieltes Vitamin-D-Versorgungs-Programm für die unzähligen Menschen mit schädlichem Vitamin -D-Mangel schmerzlich vermissen lassen. Über den Spendenbutton der Internetseite können Sie unsere unabhängige Arbeit unterstützen. 

Ich danke für Ihr Interesse im Namen der vielen Menschen, mit bedrohlichem Vitamin-D-Mangel.

Dr. med. Raimund von Helden

Institut VitaminDelta.